Drucken
Zugriffe: 1203

Pressebericht für den Freitags-Anzeiger vom 03.10.2019

Blau-Weiß im neuen Kleid

Nach dem sehr guten Start in die neue Saison, durften an diesem Wochenende zum ersten Mal die neuen Trikots getragen werden. Es scheint aber als ob dem einen oder anderen Spieler das neue Kleid ein wenig unbequem war. Keine der Mannschaften konnte mit Punkten aus der Ferne die Heimreise antreten, obwohl die Spiele beide zu gewinnen waren. Der kleine Dämpfer muss jetzt in der Ferien-bedingten Spielpause aufgearbeitet werden, damit der Erfolg auch im neuen Trikot einzieht. Für die erste Mannschaft gab es im Lokalderby gegen Kelsterbach eine unnötige Niederlage, die Zweite musste nach einer kuriosen Wechsel-Situation ebenfalls zerknirscht nach Hause fahren.

Gruppenliga: SG Kelsterbach II – Blau-Weiß Mörfelden I 5148 : 5098 Holz

Für das Lokalderby in Kelsterbach hatten sich die Spieler der ersten Mannschaftvorgenommen an die Erfolge der ersten beiden Spieltage anzuknüpfen. Leider gab es im Start- und Mittelpaar unerklärliche Einbrüche zu vermelden. Mit Thomas Schrod und Mathias Wolf startete das Spiel schon verhalten und man geriet früh mit 76 Holz in Rückstand. Das Mittelpaar startet mit Jörg Dörfer und Willi Nägel, hier musste aber schon nach der ersten Bahn Willi Nägel verletzungsbedingt durch Ralph Dörfer ersetzt werden. Bei keinem der drei Spieler wollte der Knoten platzen, Somit wurden die Schlussspieler Christoph Franke und Thomas Herlth mit einem Minus von 140 Holz ins Rennen geschickt. Mit guten Ergebnissen bei gleichzeitig schwächelndem Gegner gelang es zwar noch etwas Spannung ins Spiel zu bringen, aber für den ganz großen Wurf reichte es nicht mehr. Die Ergebnisse der Blau-Weißen: Thomas Schrod (863), Mathias Wolf (814), Willi Nägel / Ralph Dörfer (798), Jörg Dörfer (836), Christoph Franke (891) und Thomas Herlth (896)

A-Liga: TG Hochheim I – Blau-Weiß Mörfelden II 1638 : 1606 Holz

Ein kurioses Wechseldrama bei gleichzeitig schwachem Spiel in die Vollen, schränkt die Möglichkeiten auf einen Sieg dramatisch ein. Mit einem holprigen Start und einer guten Steigerung konnten die Startspieler mit Holger Schönhaber und Manfred Schuch ein gutes Polster von 60 Holz herausspielen. Beim Aufwärmen musste Michael Ziegler allerdings verletzungsbedingt das Zepter an Gerhard Prasse übergeben. Stellte sich das auf Bahn 1 noch als Glücksgriff dar, musste Gerhard Prasse sein Spiel nach einer Bahn verletzungsbedingt beenden. Nun kommt das Kuriosum, den Michael Ziegler nahm das Spiel auf und brachte es auch zu Ende. Holz um Holz mussten die Schlusspieler abgeben, bis ein möglicher Sieg zu einer klaren Niederlage wurde. Die Ergebnisse: Manfred Schuch (423), Holger Schönhaber (406), Gerhard Prasse /Michael Ziegler (362) und Michael Neumann (415)

C-Liga: Blau-Weiß Mörfelden III ---- : ---- Holz

spielfrei

Vorschau: Die Blau-Weißen müssen die Ferien nutzen um sich auf die nächsten Spielevorzubereiten, damit man besser gerüstet in die nächsten Spiele startet.