Drucken
Zugriffe: 4932

Pressebericht für den Freitags-Anzeiger vom 01.03.2012

Eine derbe Auswärtsschlappe musste die erste Mannschaft der Blau-Weißen bei der SSG Langen einstecken. Nach dieser ungewohnt schwachen Vorstellung dürfte der Zug zur Meisterschaft wohl ohne die Mörfelder abgefahren sein. Aber solange die theoretische Chance noch da ist, stirbt die Hoffnung zuletzt und Wunder gibt es immer wieder. Trotz einer insgesamt guten und überzeugenden Mannschaftsleistung konnte auch die zweite Mannschaft in Nauheim keine Pluspunkte einfahren. Die einzig wahre Konstante ist die Soma in ihren Heimspielen. Wieder einmal wurde der Gegner ohne Punkte nach Hause geschickt.

Bezirksliga: SSG Langen - Blau-Weiß Mörfelden I 5072 : 4847 Holz

In allen Belangen unterlegen zeigte sich die erste Mannschaft bei ihrem Gastspiel in Dreieichenhain gegen die SSG Langen. Weniger Holz in die Volle, weniger Holz ins Abräumen, dafür mehr Fehlwürfe. So braucht es keine langen Überlegungen und Erklärungen wie diese heftige Klatsche mit 225 Holz Differenz zu Stande kam. Manfred Schuch, 771 Holz, Thomas Schrod, 805 Holz, Jörn Geistl, 807 Holz, Willi Nägel, 812 Holz, Frank Groß, 823 Holz und Jan Brotrück mit 829 Holz spielten zwar mannschaftlich geschlossen, doch blieben sie an diesem Spieltag allesamt weit unter ihren Möglichkeiten.

A-Liga 2: Gut Holz Nauheim - Blau-Weiß Mörfelden II 2601 - 2563 Holz

Trotz einer sehr ansprechenden Leistung wurde die zweite Vertretung nicht mit einem Erfolg belohnt. Der Gastgeber aus Nauheim spielte diesmal locker 70 Holz über seinen diesjährigen Heimschnitt und sicherte sich so die zwei Punkte. Gerhard Prasse, 415 Holz und Ralph Dörfer brachten die Blau-Weißen zwar sofort ins Spiel und sicherten zum ersten Wechsel eine knappe Führung von 9 Holz. Jörg Dörfer wehrte sich zwar mit seinen 422 Holz heftig gegen seinen Gegner doch das Doppel Dieter Dammel, der nach 38 Wurf ausgewechselt wurde und Michael Ziegler kamen mit 392 Holz als einzige nicht über die 400er Marke und so gerieten die Blau-Weißen deutlich in Rückstand. Danach konnten die beiden besten Spieler Michael Neumann, 444 Holz und Holger Schönhaber, 458 Holz den Rückstand nochmals deutlich verkürzen doch am Ende siegten die Gastgeber die Begegnung mit 38 Holz.

A-Liga 1: Blau-Weiß Mörfelden III - spielfrei


Soma-Liga: Blau-Weiß Mörfelden Soma – SSG Langen Soma 1515 : 1384 Holz

Wieder einen klaren Heimsieg verbuchte die Soma in ihrer Statistik. Vlado Salaj 338 Holz, Ulla Weber,376 Holz, Harald Brauner, 398 Holz und Petra Dörfer 403 Holz ließen ihren Gegnern der SSG Langen nicht den Hauch einer Chance und bewahrten sich, in der doch einseitigen Begegnung ihre blütenweiße Heimweste.

Vorschau: Die erste Mannschaft und die Soma sind am nächsten Wochenende spielfrei. Die zweite Vertretung empfängt am Sonntag den TuS Rüsselsheim 3 und die dritte Mannschaft ist zu Gast beim TV Dreieichenhain 2.