Drucken
Zugriffe: 6314

Pressebericht für den Freitags-Anzeiger vom 29.03.2012

Eine, am Ende doch sehr erfolgreiche Saison ging am letzten Wochenende für die Kegler von Blau-Weiß Mörfelden zu Ende. Die erste Mannschaft, Aufsteiger in die Bezirksliga, konnte souverän den Klassenerhalt in der Bezirksliga feiern. Die zweite Mannschaft konnte lange Zeit von mehr als einem sicheren Mittelfeldplatz in der A-Liga träumen und die dritte Mannschaft konnte genauso sicher die gesteckten Ziele, Klassenerhalt (in einer dezimierten Liga) sowie nicht Tabellenletzter zu werden recht früh in der Saison erreichen. Womit wir bei der Soma wären. Was diese Mannschaft leisten kann sah man in den Heimspielen. Dort stehen null Minuspunkte zu Buche. Was wäre möglich gewesen wenn nicht diese eklatante Auswärtsschwäche vorhanden wäre. Nur zwei Auswärtssiege sprechen dort eine genauso deutliche Sprache.

Bezirksliga: Blau-Weiß Mörfelden I - Rot-Weiß Walldorf 4892 : 4709 Holz

Zum Abschluss der Saison gab es nochmal einen klaren Sieg gegen den Ortsrivalen zu feiern. Wie im Hinspiel genügten durchschnittliche Leistungen um die Rot-Weißen deutlich in die Schranken zu weisen. Im einzelnen spielten Manfred Schuch 792 Holz, Thomas Schrod 800 Holz, Milli Nägel 809 Holz, Norbert Rumbler 827 Holz, Jan Brotrück 829 Holz sowie Jörn Geistl 835 Holz. Somit beendeten die Liganeulinge die Saison auf einem unerwartet guten dritten Platz in der Abschlusstabelle

A-Liga 2: Blau-Weiß Mörfelden II - Phönix Mörfelden I 2371 : 2450 Holz

Wer auf ein spannendes Derby hoffte, konnte sich nur einen Durchgang lang daran freuen. So genügten die sehr guten 424 Holz von Gerhard Prasse sowie die bescheidenen 362 Holz von Thomas Bräscher um die Partie knapp offen zu halten. Doch nach danach nahm die Partie eine äußerst negative Entwicklung für die Blau-Weißen. So verloren Ralph Dörfer, 384 Holz und Jörg Dörfer 387 Holz immer mehr an Boden, was dann von Walter Brotrück mit 378 Holz fortgesetzt wurde. Nur noch Holger Schönhaber konnte dann ein sehr gutes Ergebnis von 436 Holz abliefern

A-Liga 1: SG Meteor-Rot-Weiß Mörfelden II - Blau-Weiß Mörfelden III 2660 - 2493 Holz

Keinerlei Siegchancen besaß die dritte Mannschaft bei ihrem Gastspiel in der Keglerklause. Daran konnten auch die hervorragenden Ergebnisse von Holger Wiegand 460 Holz und Michael Ziegler, 472 Holz nichts ändern. Die noch guten Ergebnisse von Dieter Dörfer, 419 Holz und Murat Göküzüm. 406 Holz konnten die beiden restlichen Ergebnisse von Dieter Dammel und Alfred Geiß nicht mehr richtig ausgleichen. So blieb es dann doch wieder bei einer klaren Auswärtsniederlage.

Soma-Liga: Rot-Weiß Nauheim Soma - Blau-Weiß Mörfelden Soma 1574 : 1584 Holz

Und sie können es doch noch. Den zweiten Auswärtssieg konnte die Soma in ihrem letzten Spiel der Saison erringen. Zwar lag die Mannschaft nach den beiden Startern Petra Dörfer, 364 Holz und Vlado Salaj, 377 Holz mit knapp 100 Holz im Rückstand, doch danach schlug das Schlusspaar Ulla Weber, 388 Holz und der überragende Harald Brauner mit 455 Holz gnadenlos zu und entrissen den Gastgebern den sichergeglaubten Sieg mit 10 Holz Vorsprung förmlich auf das den Händen. Es ist leicht auszurechnen was möglich gewesen wäre wenn die Soma ihr Heimsspielgesicht des Öfteren mal auswärts gezeigt hätte.

Vorschau: Da die Saison für den Mannschaftsspielbetrieb beendet ist, finden die nächsten Punktspiele erst wieder im September auf dem statt. In dieser Pause findet dann am 20.04.2012 im „Grünen Haag“ um 20 Uhr, die Jahreshauptversammlung der Blau-Weißen statt.